WEITERE INFORMATIONEN
 
PUBLIKATIONEN
 

Technische Produktinformation | 2016-07
Rillenkugellager Generation C
Einreihig

 
KONTAKT
Produktspektrum

Rillenkugellager

Einreihige Rillenkugellager sind der meist verwendete Lagertyp in Elektromotoren. Sie sind preiswert und zeichnen sich durch axiale und radiale Belastbarkeit, hohe Drehzahleignung und geringes Geräusch aus. In gedichteter Ausführung sind die Lager lebensdauergeschmiert.

Das Produktprogramm der Schaeffler Gruppe umfasst sämtliche Dimensionen mit einem Innendurchmesser von 6 mm bis 850 mm.

Um einen ruhigen Lauf zu gewährleisten sind bei Rillenkugellagern das richtige Betriebsspiel sowie eine gewisse axiale Vorspannung von Bedeutung. Unsere Anwendungstechnik berät gerne bei der optimalen Auslegung des Betriebszustandes. Z.B. sollte die axiale Vorspannung ein bis zwei Prozent der dynamischen Lagertragzahl betragen. Bei Motoren, die starken Schwingungen ausgesetzt sind, kann die Vorspannung auf drei bis vier Prozent der dynamischen Lagertragzahl angehoben werden. Die Vorspannung wird durch Einsatz einer oder mehrerer Federn erreicht, je nach Lagergröße und E-Motor.

Kugellager zählen von Haus aus zu den leisen Lagertypen. Die Standard-Kugellager von FAG, vom kleinsten bis zum größten Durchmesser, erreichen Bestnoten durch hohe Fertigungsgüten sämtlicher Bauteile und ihrer auf Tragfähigkeit und Geräusch gleichermaßen ausgelegte Innenkonstruktion.

Gerade bei kleineren und mittleren Elektromotoren sind geringe Lautstärke und auch geringer Energieverbrauch besonders wichtig. Dem Rechnung tragend hat FAG Maßnahmen ergriffen und Kugellager mittlerer Größe noch weiter verbessert. Die neuen Generation C-Kugellager sind jetzt noch leiser, haben weniger Reibung und sind mit optimierten Dichtungssystemen verfügbar.